Herzlich willkommen

beim stv ballwil


News 2020


80. ordentliche Generalversammlung Aktivriege 2020

Pünktlich durfte der Präsident Sascha Härdi nicht weniger als 63 Turnerinnen und Turner begrüssen. Trotz einigen Abmeldungen wegen den bekannten Gründen ist die Versammlung beschlussfähig. Leider mussten wir in diesem Jahr von unserem Ehrenmitglied Hans Kälin Abschied nehmen. Trotz vielen abgesagten Wettkämpfe und dem Lockdown war auch in diesem Vereinsjahr einiges los. Denken wir einmal an das legendäre «Waudtornfäscht», oder den «Foxtrail z`baubu» oder jüngst den «Adiletten-Zehnkampf zurück. Das Highlight der Einzelsportler mit Jonathan Arnold SM Teilnehmer im K6 und der grösste Erfolg von Lino Lang mit der Silbermedaille an der SM im K5 oder die beiden Innerschweizermeister/in durch den 10-Kämpfer Marc Röthlisberger und Nadin Grüter im 7-Kampf. Der Kassier musste ein schwierigeres Los entgegennehmen, denn ohne Mammut Cup blieben die Einnahmen auf der Strecke und für das kommende Jahr musste sogar ein Defizit budgetiert werden. Die Oberturnerin stellte wieder ein 


grosses Jahresprogramm zusammen, jedoch die geplante Turn Show wurde ersatzlos gestrichen. Leider mussten wir aus beruflichen Gründen 2 Austritte entgegennehmen. Erfreulicherweise konnten sich aber 5 neue Turner/innen für unseren Verein begeistern. Auch 13 neue Turner/innen konnten als Mitturner/innen aufgenommen werden. Mitturner/in bedeutet eine 12-monatige Probezeit. Auch der J&S Coach Alex Lötscher darf positiv auf sein erstes Jahr zurückschauen. Sechs junge Turner liessen sich in einem wöchigen Kurs zum Leiter 1 ausbilden. Nadin Grüter als Turner/in des Jahres und Sandro Renggli als Jahresmeister sind aktuell in der Ausbildung zum Mehrkampf Trainer. Einen tosenden Applaus durfte das neue Freimitglied Markus Schurtenberger, so wie Pascal Fellmann, Marco Friedli und Silvan Honauer für je 10 Jahre TK. entgegennehmen. Durch Alex Lötscher wurde dann auch die Lücke im Vorstand wieder geschlossen und er wurde mit einem Standing Ovation gewählt. Ein grosses Dankeschön gilt dem ganzen Vorstand und den 24 Techniker, welche weitsichtig planen und wöchentlich für unseren Nachwuchs in der Halle stehen.

 

Bild Vorstand: von links Silvan Honauer Kassier/ Larissa Studer Chef Nachwuchs/ Sandro Renggli Aktuar/ Alex Lötscher J&S Coach/ Beat Hess Vice-Präsident/ Nadin Grüter Oberturnerin/ Sascha Härdi Präsident

 


Mehrkampfmeisterschaften Hochdorf, 26./27. September

Am 26. + 27. September fanden die 60. Hochdorfer Mehrkampfmeisterschaften auf der Sportanlage Arena statt. Nadin Grüter und Marc Röthlisberger erkämpften sich den Titel als Innerschweizer-Mehrkampf-Meister!

 

16 Athletinnen und Athleten absolvierten für den TV Ballwil diesen Wettkampf bei kaltem und regnerischem Wetter am Samstag sowie sowie trockenen und guten Bedingungen am Sonntag. Neben den erfahrenen Athleten starteten acht Wettkämpfer erstmals an einem Leichtathletik-Mehrkampf. Für alle war dies der erste und einzige offizielle Wettkampf in diesem Corona-Jahr.

 

Eröffnet wurde der Wettkampf durch Barmet Simon mit dem Fünfkampf der U18 Männer. Simon konnte sich bei vier der fünf Disziplinen gegenüber dem Vorjahr verbessern. Schurtenberger Markus kam die Ehre zu, den Wettkampf mit der Startnummer eins zu bestreiten. Markus und Sandro Renggli bestritten den Sechskampf bei den Männer B. Sandro gelang ein solider Wettkampf mit guten Leistungen. Er klassierte sich im 10. Rang. Markus kämpfte sich durch den Wettkampf und erreichte bei allen sechs Disziplinen persönliche Bestleistungen. Er belegte den 24. Rang.

 


Marc Röthlisberger absolvierte den Männer-10-Kampf. Am Samstag bei kaltem und nassen Wetter musste sich Marc durchbeissen, sein Wettkampf war gut, jedoch ohne den erhofften Exploit. Am Sonntag bei deutlich besserem Wetter gelang Marc mit dem 110 m-Hürden-Rennen ein Auftakt nach Mass. Eine nicht erwartete persönliche Bestzeit schafften den erhofften Schwung für den zweiten Wettkampf-Tag. Mit 51.05 m im Speerwerfen gelang Marc eine zweite PB an diesem Nachmittag. Auf den Vereinsrekord von Manuel Bachmann fehlen nur noch 68 cm. Marc lies im abschliessenden 1500m-Lauf nichts mehr anbrennen und schloss den Wettkampf im starken Teilnehmerfeld auf dem guten 9. Rang ab. Mit diesem Resultat durfte sich Marc noch als Innerschweizer-Meister im 10-Kampf feiern lassen. Ebenfalls im Einsatz war Nadin Grüter im Frauen-7-Kampf. Sie durfte sich über gute Resultate im Hürdensprint, Hochsprung, Kugelstossen und im 200 m-Lauf freuen. Besonders das 200 m-Rennen machte Freude, konnte sie doch die Serie nach eine tollen Kurvenlauf knapp gewinnen. Der zweite Tag startete mit dem Weitsprung. Ihre erzielt Weite von 4.78 m bei leichtem Gegenwind entsprach nicht ganz ihren Erwartungen, doch konnte sie mit der Leistung zufrieden sein. Ebenfalls fehlten beim Speerwurf einige Meter für das erhoffte Resultat. Während des ganzen Wettkampfs lag Nadin auf dem zweiten Rang hinter Fabia Küchler vom TV Kerns aus Sicht der Innerschweizer 7-Kämpferinnen. Im 800 m-Lauf galt es nun den 50-Punkte-Rückstand wettzumachen. Nadin startete zielstrebig in den Lauf und konnte Fabia Meter um Meter hinter sich lassen. Im Ziel konnte Nadin den Rückstand in einen 120-Punkte-Vorsprung umwandeln. Der neunte Gesamtrang und der Titel als Innerschweizer-Meisterin im Freuen-7-Kampf waren der verdiente Lohn für den gelungenen Wettkampf.

 

Am Sonntag war auch der Wettkampf unseres Nachwuchses in den U14 und U12 Kategorien. Von den elf am Start stehenden Kids bedeutete der Mehrkampf in Hochdorf für sieben Athletinnen und Athleten der erste LA-Wettkampf in ihren noch jungen Sportkarieren. Bei den U14-Jungs klassierten sich Louis Süess als 21., Fabrizio Aragi als 32. Und Felix Füglister auf dem 33. Schlussrang. Das beste Einzelresultat gelang Louis im Kugelstossen mit 8.76 m mit der 3-Kg-Kugel. Zoe Lopes Gomes als 34., Nadia Barmet als 48, Amelie Brunner als 57. Und Jana Barth auf dem 66. Rang klassierten sich im Feld der U14-Girls. Bei den U12-Jungs schaffte Lukas Gisler mit dem 30. Rang knapp den Sprung in die ersten Ranglistenhälfte. Livia Estermann sorgte für den Glanzpunkt bei den Jungen. Mit drei PB’s im 60m-Lauf, Ballwurf und Weitsprung erkämpfte sie sich mit dem 10. Schlussrang die begehrte Auszeichnung.

 

Erfreulich darf auch festgehalten werden, dass alle Athletinnen und Athleten ihren Wettkampf bis zum Schluss durchgezogen haben und mit Freude einen tollen Abschluss der Saison in Hochdorf erleben durften. Auch den beteiligten Kampfrichtern/Helfer und Betreuer gebührt an dieser Stelle ein grosses Dankeschön für die Unterstützung unserer jungen Athleten.

Die komplette Rangliste findest du unter: www.lat-audacia.ch

 

Beat Grüter


Vereinsreise Aktivriege 15./16. August 2020

Am Samstagmorgen, 15. August 2020 trafen sich 23 Turnerinnen und Turner für die Vereinsreise. Dieses Jahr stand sie unter dem Motto "Ballwil neu entdecken". Als erstes stand eine Probelektion bei der Karateschule Shotokan Karate Seetal im Dojo an der Hochdorfstrasse auf dem Programm. Sensei Roger Fankhauser brachte uns während einer Stunde die Grundlagen vom traditionellen Shotokan Karate näher. Nach dem Einwärmen und dem Versuch von verschiedenen Karatefiguren konnten wir in zweier Teams verschiedene Techniken der Selbstverteidigung ausprobieren. Ein herzliches Dankeschön an den Sensei Roger Fankhauser für den grossartigen Einstieg in unsere Vereinsreise.

Weiter ging es mit einem Foxtrail durch Ballwil. Die Turnerinnen und Turner wurden vier Gruppen zugelost und konnten losziehen, um die verschiedenen Rätsel zu lösen. Der Weg führte sie zu Ballwils historischen Orten. Ein selbstgezeichneter QR-Code enthüllte das geografische Ende des Foxtrails – die Jagdhütte im Fäjerewald, wo alle die Mittagspause genossen.

Nach der Stärkung wanderten wir der Grenze entlang in Richtung Dosoleh, um anschliessend nach Gibelflüh zur Bier- und Whiskybrauerei Baubulour zu kommen. Bei dem heissen Wetter waren alle froh, dass es ein kühles Bier gab. Von Markus Junior und Senior erhielten wir einen spannenden Einblick in die Geschichte und das Brauen in der Mikrobrauerei.


Weiter ging unsere Tour nach Gerligen, wo wir beim Clubhüsli einen lustigen Abend verbrachten. Auf dem Weg dorthin durfte ein spontaner Badeplausch bei Reegli Zuhause nicht fehlen.

Von der Sonne geweckt und vom Frühstück der Bäckerei Rosenegg gestärkt konnten wir am Sonntagmorgen einen weiteren Teil der Grenzwanderung zur Chnochenstampfi aufnehmen. Dort wurden wir bereits vom Hufschmied Alex Würsch erwartet. Nach einer spannenden Vorführung durften sogar ein paar Turner einen eigenen Nagel schmieden. Natürlich darf auch auf der Vereinsreise ein Spiel für die Vereinsmeisterschaft nicht fehlen. Wir konnten unser Glück im Hufeisen werfen versuchen.

Die Turnerinnen und Turner durften sich nun wasserfest anziehen, denn es ging mit einer kleinen Bachwanderung weiter. Die einen oder anderen mussten auch einen Tauchgang in Kauf nehmen. Nach der Abkühlung im Bach ging es über den Frauenwald zurück ins Dorf. Die Vereinsreise wurde mit einem leckeren Cordonbleu-Essen im Restaurant Sternen beendet.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten und Akteure, die unsere Reise zum Erlebnis gemacht haben!

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Vereinsreise im nächsten Jahr.

 

Bide, Sele, Nici


Die Jugi Knaben startet in die neue Saison 2020 / 2021

Das neue Schuljahr startet bald wieder und wir nehmen den Schwung mit in die neue Saison. Fehlt dir nach dieser speziellen Zeit die Bewegung? Möchtest du dich fordern, dich spannenden Spielen und Wettkämpfen stellen und eine lustige Zeit mit Kameraden in der Turnhalle verbringen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir starten nach dem sportlichen Tief, das unsere Turnshow im Frühling verschlungen hat, wieder durch und bereiten uns Schritt für Schritt auf die Austragung im Frühling 2021 vor. Das spielerische bleibt aber natürlich unser Hauptfokus. Denn packende Duelle, sei es bei einem listreichen Burgvölkerball oder einem unvorhersehbaren Würfel-Fussball, sind garantiert. Bist du neu in Ballwil, hast du gerade die 1. Klasse begonnen oder hast du sonst einfach Lust dich uns anzuschliessen? Dann melde dich bei unserem Hauptleiter Markus Schurtenberger unter +41 78 779 15 30. Von der 1. bis zur 5. Klasse sind alle herzlich willkommen. Trainiert wird in der alten Turnhalle jeden Freitag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

 

Sportliche Grüsse

 

Markus Schurtenberger & Beat Hess



1. Waudtornfäscht 2020

Leider konnten in diesem Jahr aus bekannten Gründen keine Wettkämpfe durchgeführt werden. Auch der traditionelle Turnfestbesuch blieb ein Traum. Nach den ersten Lockerungen des Bundesrates haben sich sieben aktive und weitsichtige Turner/innen Gedanken zu einem internen Wettkampf gemacht. Sandro Renggli, Nadin Grüter, Silvan Honauer, Pascal Fellmann, Markus Schwegler, Kevin Purtschert und Markus Schurtenberger gründeten ein OK und beschlossen ein «Waudtornfäscht» mit einer limitierten Anzahl Teilnehmer/innen zu organisieren. Unter Berücksichtigung der Vorgaben des BAG fand dieser Wettkampf auf einem offenen Gelände und im Wald statt. Da der Fahnenmarsch nicht fehlen durfte, besammelten sich die 40 Turnerinnen und Turner pünktlich um 09.00 Uhr am Bahnhof in Hochdorf und marschierten anschliessend mit Fahnen und Blumenhörnern in Richtung Gehren auf das Wettkampfgelände.

 

Natürlich gab es keine Geräte- und Gymnastik Disziplinen. Stattdessen stand ein 10 Kampf auf dem Programm. Mit Pfannenwerfen, Baumstammwerfen, Nageln, Luftgewehrschiessen, Rückwärts-Pendelstafette, Waldkunde, Wald-Boccia, Wald-Croquet, Quiz über das Vereinsgeschehen und einem Hindernislauf.


Eine grosse Schar Ehrenmitglieder verfolgten nach dem Apéro gespannt die Wettkämpfe. Die Rangverkündigung hatte diesmal einen speziellen Charakter, denn es gab einen dreifachen Ballwiler Sieg!

 

Während im Dutch das Gulasch schmorte und im grossen Kessi der Kartoffelstock vorbereitet wurde, fuhr die Festmusik mit dem Einachser aufs Festgelände und sorgte für gute Stimmung. Für einmal sass man nicht in einem Festzelt, sondern am grossen Lagerfeuer. Auch die Stimmbänder wurden wieder einmal trainiert und der Gesang tönte weit ins Tal hinab.

 

Die Kameradschaft stand im Vordergrund und dies gelang den Organisator hervorragend!

 


Geräte-Revision

Alle Jahre wieder nimmt sich die Aktivriege die Zeit um alle Geräte auf ihren Zustand zu überprüfen.

 

Dabei werden alle Bodenrollen, Matten usw. gereinigt und auf Mängel kontrolliert. Fehlendes oder defekte Material wird ersetzt oder repariert. Zudem werden alle beweglichen Teile wie Rollen usw. zerlegt, gereinigt und geschmiert. 

 

Durch diesen Einsatz können wir unsere Verletzungsgefahr minimieren und  die Einsatzdauer unserer Geräte verlängern!



Aktivturner zurück im Training

Die ballwiler Leichtathleten und Aktiv-Geräteturner haben ihr Training nach der Corona-Schliessung wieder aufgenommen

 

Wie alle Sportvereine mussten die Ballwiler Turnerinnen und Turner im März wegen der Coronakriese ihr Training und die geplanten Wettkämpfe und Veranstaltungen schweren Herzens absagen.

 

Nach der Erstellung des Schutzkonzeptes und deren Bewilligung durch die Gemeinde Ballwil konnte nun am 15. Mai das Training in angepasster Form wieder durchgeführt werden. Frohe und motivierte Athleten absolvierten die ersten Trainingseinheiten bestehend aus Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordinationsübungen. Dabei wurden bereits etliche Schweisstropfen vergossen. Das gemeinsame Training mit den Vereinskollegen hat doch einigen gefehlt. Wenn auch die „Action“ bei fehlenden Zweikämpfen und Ballspielen noch fehlt, ist dies doch ein weiterer Schritt zur Normalität.

 

Nun gilt es nach vorne zu schauen und zu hoffen, dass nach den Sommerferien doch noch einige der angestrebten Wettkämpf stattfinden können. (Beat Grüter)



Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Die Aktivriege nimmt am Freitag, 15. Mai den Trainingsbetrieb wieder auf!

 

Mit den jüngsten Lockerungen des Bundesrats ist es wieder möglich seit dieser Woche im Breitensport zu trainieren. Dabei gilt es weiterhin strikte Vorgaben einzuhalten, um die Teilnehmer nicht zu gefährden. Die Aktivriege hat unter Berücksichtigung der Schutzkonzepte unserer Verbände sowie den Weisungen der Gemeinde Ballwil zur Benützung der Sportanlagen ein Umsetzungskonzept erarbeitet. Dies wurde vom Vorstand, zusammen mit den Hauptleitern der jeweiligen Riegen vorgängig an einer Video-Konferenz diskutiert.

Das Konzept wurde der Gemeinde eingereicht und bewilligt. Die detaillierte Umsetzung erfahrt ihr im angefügten Dokument. Offizieller Trainingsstart ist diesen Freitag, am 15. Mai.

Die Jugendriege der Leichtathletik wird jeweils am Freitagabend einmal wöchentlich auf der Aussenanlage trainieren. Die Leichtathletik-Riege folgt anschliessend freitags sowie auch dienstags (gemäss bisherigem Trainingsplan). Die Geräte-Riege der Aktiven wird aufgrund der Teilnehmerbegrenzung in den Hallen ebenfalls Freitag Abend einmal wöchentlich trainieren. Ihnen stehen dafür beide Turnhallen zu Verfügung. Die Trainings für die Jugendriegen Allgemein sowie Geräteturnen bleiben auch weiterhin eingestellt.

 

Der Vorstand dankt für die reibungslose Umsetzung des Konzeptes und wünscht eine spannende  Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes.


Download
Konzept der Schutzmassnahmen
Covid-19_Umsetzungskonzept_V1.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 430.3 KB


Absage Turnshow!

Aufgrund der aktuellen Lage hat sich der STV Ballwil entschieden seine im Mai stattfindende Turnshow um ein Jahr zu verschieben.

 

Leider kann zu diesem Zeitpunkt noch kein Ausweich-Datum festgelegt werden. Wir sind jedoch bemüht euch sobald als möglich zu informieren!

 

Vielen Dank für euer Verständnis und bliibid gsund!



Absage Schnöuschti Baubeler 2020

Der Schnöuschti Baubeler vom 9. Mai 2020 ist aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie abgesagt. Besten Dank für euer Verständnis!


Mika ist zurück!

Mika Kreienbühl ist nach über einjährigen Verletzungssorgen zurück auf der Sprintstrecke.

 

Als Vorbereitung auf die Freiluft-Saison hat Mika drei Wettkämpfe in der Halle zum Ziel gesetzt. „Mein Ziel ist es die Limite von 7.20 sec über 60 m für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft der Männer zu erreichen“ erklärt Mika Ende letzten Jahres.

 

Nach einigen Rückschlägen und vielen Trainingseinheiten in der Sprintgruppe der LG Nordstar ist Mika wieder im Wettkampf angekommen. Am 19. Januar in St.Gallen startet Mika erstmals über 60 m. Bei 7.39 sec stoppen die Uhren. Eine gute Zeit, Mika‘s PB steht bei 7.34 sec, für den Anfang. Dennoch ist Mika nicht ganz zufrieden: „Der Körper fühlte sich gut an, doch mental war ich noch nicht auf der Höhe“!

 

Zwei Wochen und einige Trainings später stehen die Läufe am 1. Februar in Magglingen auf dem Programm. Mit der Gewissheit, dass der Körper mitmacht, gilt es nun konzentriert und doch locker an den Start zu gehen. Ein toller Lauf gelingt, 7.12 sec. steht auf der Anzeigetafel. Wow, Limite für die SM geschafft, die Erleichterung sieht man Mika an. Im B-Final gelingt der Lauf nicht mehr so optimal, dennoch kann Mika seine PB mit 7.20 sec. erneut unterbieten. Die 7.12 sec bedeuten neue persönliche Bestzeit und gleichzeitig neuer Vereinsrekord über 60 m.

 

Nun gilt es die Schweizermeisterschaft vom 15. Februar in St. Gallen vorzubereiten. Wir drücken Mika die Daumen für diesen Wettkampf. Wer Lust und Zeit hat macht sich auf nach St.Gallen, Mika wird sich freuen! - Beat Grüter


Leichtathletik-Kids zahlen Lehrgeld

Zum Auftakt der Leichtathletik-Saison nehmen zwei Teams am UBS Kids Cup Team in Luzern teil. Am Sonntag-Morgen des 26. Januar starten die Kids erstmals am Team Kids Cup. Der Wettkampf besteht aus vier altersgerechten Disziplinen aus den Bereichen Sprint, Sprung, Biathlon und Teamcross welche im Team absolviert werden müssen.

 

 

Die Hälfte unserer Leichtathleten bestritt zum ersten Mal einen Leichtathletik-Wettkampf, der Wettkampf Team Kids Cup war für alle neu. Leicht nervös gingen alle an den Start, doch alle gaben ihr Bestes um ein tolles Team-Resultat zu erreichen. Bei allen Disziplinen wird nach Rangpunkten unter den Teilnehmern gewertet. Auch Spass und Begeisterung kam nicht zu kurz.

 

 

Bei den Boys erreichten Lukas Gisler, Fabrizio Aragi, Jona Härdi, Felix Füglister und Louis Süess den 7. Schlussrang von 9 Teams. Die Girls mit Livia Estermann, Zoe Lopes, Amelie Brunner, Jana Barth und Carol Fleischli erkämpften sich den 12. Rang von 16 Teams.

 

 

Alle waren sich einig: „Wir sind nächstes Jahr wieder dabei. Und dann wollen wir es noch besser machen“. Die komplette Rangliste findest du unter: ubs.kidscup.ch/team  BG



LA-Bestenliste 2019

Die Leichtathletik Resultate der Saison 2019 ist nun aktuell abgeschlossen. Drei neue Vereinsrekorde konnten letztes Jahr neu in die Rekordbücher eingetragen werden. Die Gisler Geschwister Jonas und Nadja liefen an der Kantonalmeisterschaft in Luzern jeweils neue Vereinsrekorde über 2000 Meter. Unser LMM-Mixed Team gelang in Aarau ebenfalls ein neuer Vereinsrekord. Nadin Grüter, Larissa Studer, Mirjam Isenegger, Sandro Renggli, Marc Röthlisberger und Simon Barmet schafften dies mit einem ausgezeichneten Wettkampf am Eidgenössischen Turnfest. BG

Download
Bestenliste 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.6 KB
Download
STV Ballwil Leichtathletik Vereinsrekord
Adobe Acrobat Dokument 144.0 KB


Damenriege Ballwil führt die Aktiv- und Männerriege aufs Glatteis

Am Freitagabend, den 7.2.2020 versammelten sich zahlreiche Mitglieder des STV Ballwil zum alljährlichen «Winterplausch».

In diesem Jahr ging es nach Hochdorf, wo die ganze Eishalle gemietet werden konnte. Rund 40 Turner/innen trafen sich auf der einen Eishälfte zum Eishockeyspielen oder in der anderen Eishälfte, um sich im Eisstockschiessen zu probieren.

Bevor es losging, stärkten sich alle beim gemütlichen SpaghettiPlausch im Hockey Beizli.

Danach ging es an beiden Orten zur Sache. Entweder konnte man sich am Hockeystock festhalten, während die anderen um einen herumsausten, oder dasselbe beim Eisstockschiessen; man war einfach froh, das Feld nicht zu verfehlen, respektive die Geübten trafen das Ziel.

Nach rund zwei Stunden auf dem Eis liess man den Abend gesellig im Hockey Beizli ausklingen.



Männerriege: Wahl von zwei neuen Ehrenmitglieder

Zur 71. Generalversammlung lud der Vorstand der Männerriege Ballwil vom Freitag, den 10. Januar 2020 ein. 49 Stimmberechtigte Mitglieder sowie Fahnenpaten und Gäste folgten dieser Einladung. Die Begrüssung erfolgte pünktlich durch den Obmann Alois Käch. Nach dem feinen Nachtessen konnten die Traktanden sportlich abgehalten werden. Den durch den Obmann erstellte und vorgetragene Jahresbericht liess uns auf einige schöne und abwechslungsreiche Anlässe zurückblicken. Die Faustballgruppe, unter der Leitung von Benno Müller, besuchte einige Turniere und erzielte Siege bis zum zweiten Rang. Der technische Leiter Benno Kreienbühl lobte die gut besuchten Trainings. Die Jahresmeisterschaft wurde durch Sepp Vogel mit 275 Punkten gewonnen. Gefolgt mit 268 Punkten erreichte Benno Müller den zweiten und Beat Merkli mit 253 Punkten den dritten Rang. Mit dem Eintritt von Titus Theiler zählt die Riege nun 67 Mitglieder. Heinz Forster und Andy Kiener durften die Ehrenmitgliedschaft entgegennehmen. Beide haben sich während sehr vielen Jahren fleissig für die Riege sowie bei vielen anderen Angelegenheiten aktiv eingesetzt. Der Ausblick ins neue Jahr verspricht einmal mehr ein abwechslungsreiches Tätigkeitsprogramm. Die kommende Turnshow vom 20. bis 23. Mai mit dem Motto „der STV Ballwil tischt auf“ zählt zu den Highlights. Die Vereinsreise soll am Bettag in das Wandergebiet vom Jura führen. Nach der abgehaltenen GV durften alle ein erfrischendes Dessert aus der Sternenküche geniessen. Der Abend klang für die Einen oder Anderen sogar bis zur später Stunde aus. Neue Mitturner sind gerne herzlich Willkommen.


ACTIVE - Das Info-Magazin der Aktivriege

Der Jahresrückblick des Vereinsjahres 2018 / 2019 der Aktivriege ist nun als digitaler Download erhältlich. Mit Bildern und Texten von Mitgliedern erhält der Leser im ACTIVE eine Zusammenstellung aller Highlights des vergangenen Vereinsjahres sowie die Rückblicke der einzelnen Riegen. Zudem werden die wichtigen, zukünftigen Termine vorgestellt und schmackhaft gemacht.


Das Magazin steht im PDF-Format als Download bereit. Das Dokument ist interaktiv, was bedeutet, dass im Inhaltsverzeichnis direkt auf die spezifischen Artikel zugegriffen werden können. Alle Web-Links und E-Mail-Adressen sind ebenfalls verknüpft.

 

Schau's dir an! Hier geht's zum Magazin....


Download
ACTIVE 2018/2019
Das Info-Magazin der Aktiv-Riege
ACTIVE 2018_2019_digital.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.9 MB