Chronik


Am 24. März 1955 wurde durch den Vorstand des Stammvereines eine Gründungsversammlung im Café Rosenegg einberufen. Zuvor wurde abgeklärt, ob die Turnhalle an einem Abend frei ist.

Unter dem Vorsitz von Präsident Josef Duss, sowie Oberturner Hans Honauer und Frl. Ruth Heinzelmann aus Hochdorf wurde an diesem denkwürdigen Abend die Damenriege des E.T.V. gegründet. 15 interessierte Frauen waren anwesend.

 

Als provisorischer Vorstand wurde gewählt:

Präsidentin: Frau Miggi Duss
Kassierin: Frau Lisbeth Lehmann
Aktuarin: Frl. Pia Bühler
Techn. Leiterin:            Frl. Ruth Heinzelmann

Am 31. März fand die erste Zusammenkunft statt. Die Masse für die Turnkleider wurden genommen und das Datum der ersten Probe wurde festgesetzt. Die Generalversammlungen wurden jeweils mit einem Lied eröffnet, wie „Wo Berge sich erheben“ oder „Was zieht so munter das Tal entlang, eine Schar im weissen Gewand.“

 

Der erste definitive Vorstand 1956:

Präsidentin: Miggi Duss
Kassierin: Trudy Stadelmann
Aktuarin:

Ruth Fankhauser

Techn. Leiterin:

Trudy Frey

Revisorinnen:           

Anni Helfenstein, Rösly Fankhauser


Die ersten paar Jahre waren so 10 bis 20 Frauen in der Damenriege aktiv. Es wurde geturnt und das Gesellige kam nicht zu kurz. Auch Turnfeste und Turnerabende wurden durchgeführt.

1963 musste im Januar der Turnerabend wegen Maul- und Klauensäuche auf den Herbst verschoben werden.

An der GV 1967 verbot Klara Friedli das Rauchen in der Turnhalle und im Ankleideraum. Es wurde beschlossen dafür eine Busse von Fr. 50.—zu erheben.

An der GV 1968 wurden erstmals die Statuten ergänzt und Miggi Duss wurde das erste Ehrenmitglied.

 

  • 1969 wurde die Mädchenriege von Klara Friedli und Ruth Rüdisser-Winiger gegründet.
  • An der GV 1975 wurden die Statuten genehmigt, die heute noch Gültigkeit haben.
  • 1978 wurde beschlossen den Leiterinnen anstelle eines Geschenks einen Barbetrag von Fr. 100.- zu bezahlen. Dieser Betrag gilt heute noch.
  • 1982 wurde das Kitu (Kinderturnen) durch Trudy Bolliger und Lilo Bienz gegründet.
  • 1984 wurde Jeanette Peter als erste Volleyball-Leiterin gewählt und seit 1985 wird Wintermeisterschaft gespielt.
  • 1987 wurde das Muki (Mutter-Kindturnen) ins Leben gerufen: Gründerinnen: Pia Emmenegger, Gaby Purtschert und Erika Elmiger Von 1989 bis 2001 hatte Esther Galliker die Hauptverantwortung.
  • Am 12. Mai 1989 fand der 1. Schnellschte Baubeler statt. Mit grossem Erfolg konnten wir dieses Jahr den 15. Schnöuschti Baubeler feiern. Dies bedeutet auch, dass unsere Mädchenriege schon 35 Jahre alt ist.
  • 1989 wurde die J&S Jazz Riege durch Ruth Honauer und Petra Kiml gegründet.
  • 1995 wurde die Geräteriege für unsere Mädchen durch Trix Weiss gegründet.
  • 1996 wurde die Korbballriege ins Leben gerufen und die ersten Trainer waren Thomas Odermatt und Beat Zurkirchen.
  • Im Herbst 2014 wurde die Jugendriege neu gestaltet. Die Mädchenriegen fallen weg. Dafür gibts neu Poly Mini für Mädchen und Knaben ab der 1. Klasse. Dies Riege leiteten als erste Sabine Rodel, Yvonne Barmet, Brigitte Honaucer und Belinda Winiger. Für die Mädchen und Knaben ab der 4. Klasse bis Oberstufe wurde das Poly Maxi ins Leben gerufen. Die erste Leiterin ist Rebacca Amrein. Neu wird auch ein Gym Dance angeboten. Ursina Hauser gründete das Gym-Dance.

In diesen 50 Jahren hatte die Damenriege bis heute 11 Präsidentinnen:

1955 - 1966: Miggi Duss
1966 - 1971: Klara Friedli
1971 - 1973: Klara Gauche
1973 -1974: Vakant
1974 - 1977: Lisbeth Gurtner
1977 - 1980: Renate Marcon
1980 - 1990: Martha Werner
1990 - 1997: Lisbeth Bachmann
1997 - 1999: Iréne Head
1999 - 2004:                Vakant
2005 - 2012 Renata Müller
2012 - 2016 Fabienne Peter
2016 - Manuela Meierhans

 


Die Ehrenmitgliedschaft unseres Vereins haben:

Miggi Duss, Maria Steiner, Ruth Rüdisser, Trudy Bolliger, Pia Furrer, Martha Werner, Ruth Honauer, Helene Fellmann, Esther Galliker, Irène Furrer und Hanni Lehmann und Helen Ambühl, Lisbeth Bachmann, Erika Christen, Irene Head, Beatrix Weiss, Ursi Budmiger, Sabrina Hüsler, Pia Emmenegger, Renata Müller, Sabrina Baur, Jacqueline Erini, Astrid Lang, Rita Bammert und Manuela Wildisen. somit haben wir 25 Ehrenmitglieder. 

 

Die Damenriege hat in ihren ersten 50 Jahren vieles erlebt. Denken wir nur an die vielen Turnfeste, Spieltage, Turniere, Turnerabende, Skiweekends, Ausflüge, Maibummels und weitere sportliche, wie gesellige Anlässe.

 

2005 konnten wir Renata Müller als neue Präsidentin wählen und das Vize-Präsidium übernahm Esther Ulrich. Der Vorstand mit Barmet Yvonne, Baur Sabrina, Budmiger Ursi, Bühlmann Brigitte und Hüsler Sabrina war wieder komplett und es konnte fleissig gearbeitet werden.Das erste Projekt war die Trainerbeschaffung für den ganzen Turnverein Ballwil. Die Aktiv-, Männer-, Jugi- und Damenriege hat jetzt ein einheitliches Erscheinungsbild und wir sind stolz auf unseren neuen Trainer.

 

An der GV 2006 gaben wir uns neue Statuten und konnten so die Alten aus dem Jahre 1975 à dacta legen. 2007 wurden die Pflichtenhefte überarbeitet und weitere Projekte stehen an.

 

Die Ehrenmitgliedschaft haben inzwischen Lisbeth Bachmann, Erika Christen, Irène Head und Beatrix Weiss erhalten. Somit haben wir 16 Ehrenmitglieder.

Auch die Passivmitgliedschaft kann man seit der GV 2006 erwerben.

Das Verbandsturnfest 2006 in Willisau, Turnerabend im Dezember 2006 und das Eidgenössische Turnfest 2007 in Frauenfeld waren weitere erfolgreiche Höhepunkte unseres Vereins.

 

Auf die GV 2007 gründete Helen Ambühl die neue DR-Aerobic Riege. So haben jüngere Frauen die Möglichkeit sich mit Team-Aerobic und Sektionsturnen fit zu halten.

 

Leider mussten wir auf die GV 2007 die J&S-Jazz-Riege sistieren. Wir finden keine Leiterinnen mehr, die dieses Amt übernehmen wollen, um mit jungen Girls zu turnen.

 

2009 wird ein Jahr der Jubiläen: Wir freuen uns auf 40 Jahre Mädchenriege und den „20. Schnöuschti Baubeler”. Ein Turnerabend steht auch schon wieder auf der Terminplanung.

 

Wir freuen uns auf die Herausforderung und auf viele sportliche und gesellige Stunden.

 

Im Frühling 2012 feierte der STV Ballwil sein 75 jähriges Bestehen. Dieses wurde mit einer grandiosen Turnshow gefeiert. Zusem hat der STV Ballwil eine neue Vereinsfahne bekommen. Die stolze Gotte Pia Emmenegger und Götti Guido Budmiger durften die Fahne festlich einweihen. Die Fahne wurde von Alex Lötscher entworfen.

 

2013 fand in Biel das Eidgenössische Turnfest statt. Trotz stürmischem Wetter bestritten die Damen- und Männerriege die Disziplin Fit und Fun.

 

Auf das Turnjahr 2014/2015 wurde die Jugendriege neu formiert. Neu können die Mädchen und Jungen bis in die Oberstufe Polysportiv in unserem Verein mitturnen. Ab der 4. Klasse können alle tanzbegeisterten beim Gym-Dance verschiedene Tanzarten kennen lernen.

 

Am 24.06.2014 hat uns das Ehrenmitglied Maria Duss verlassen. Sie war nicht nur Gründungsmitglied der Damenriege, sie war die erste Präsidentin und Fahnengotte.

 

 

Text: Ursi Budmiger 29. Oktober 2004 / 11. März 2008 /Fabienne Peter 21. Januar 2015